Die Band



Der Name war, ist und bleibt Programm - und das seit 2001. Ganz im Stil der Tennessee Two präsentiert die Band die Stücke im authentischen Boom Chicka Boom – Sound mit Kontrabass, Akustik- und E-Gitarre. Neben den großen Hits, zu denen Duette mit June Carter gehören, sind auch weniger bekannte Stücke zu hören. Natürlich darf das Publikum – ganz nach alter Cash-Manier – Songwünsche aus Cashs gesamten Repertoire auf die Bühne rufen; von der ersten Single „Cry, Cry, Cry“ bis zur letzten Aufnahme „Engine 143“.
 




Kevin C.:
Upright Bass
Harmony Vocals
Ricardo Biela:
Drums
Andreas Matthes:
Vocals
Guitars
Harmonica
Miriam Spranger:
Vocals
Ben Weber:
Guitars
Harmony Vocals